Atelier Mondial

Mathieu Gagnon &

Mathilde Forest

Mathieu Gagnon und Mathilde Forest kreieren visuelle Variationen von Themen im Zusammenhang mit der Landschaft und der gebauten Umwelt in einer Praxis, die Fotografie, Druckgrafik, 3D-Modellierung und Video kombiniert. Ihre Forschung konzentriert sich hauptsächlich auf urbane Transformationen in ihren ästhetischen und soziologischen Dimensionen und insbesondere auf die Konzepte des Verschwindens und der Bewahrung - Projekte werden oft an Orten durchgeführt, die neu definiert werden und an denen es sinnvoll erscheint, den aktuellen Stand der Dinge zu archivieren. Sie arbeiten vor allem mit der seriellen Form der Bestandsaufnahme, stellen Gebäude und Orte dar oder geben deren eingeprägte Muster wieder.

Feldforschung und Gespräche mit verschiedenen Zielgruppen sind integrale Bestandteile ihres kreativen Prozesses. In ihren Projekten experimentiert das Duo auch intensiv mit Photogrammetrie und Punktwolken - diese Technologie ermöglicht es ihnen, detaillierte 3D-Archive von Orten zu erstellen und gleichzeitig die spektrale Qualität der Bilder zu nutzen, die sie erzeugen kann.

 

Une archive imparfaite. Installation view at the Maison de la culture du Plateau-Mont-Royal, Montreal, 2019.
Une archive imparfaite. Installation view at the Maison de la culture du Plateau-Mont-Royal, Montreal, 2019.
Topos (triptych). Laser etching on painted wood. Panels each 55 x 38 cm. 2020.
Topos (triptych). Laser etching on painted wood. Panels each 55 x 38 cm. 2020.