Atelier Mondial

Cibelle

Cavalli Bastos

Mx. Cibelle Cavalli Bastos (geb. 1978, São Paulo, Brasilien) Nicht-binär, They/Them-Pronomen.
Künstlerin, Musikerin, unabhängige Forscherin und Aktivistin.
Lebt und arbeitet zwischen Berlin, São Paulo und London.
Absolvierte 2015 das Royal College of Art in London. Veröffentlichte weltweit vier Musikalben unter "Cibelle" für Crammed Discs und hat Arbeiten im Martin Gropius Bau (Berlin-DE), ICA (London-Großbritannien), MASP (São Paulo-BR) Carnegie Hall (NY-USA) aufgeführt und präsentiert, LCCA (Riga-LV), CAC Wifredo Lam (Havanna-Kuba), Steirischer Herbst ( Graz-Österreich), MdbK Leipzig (DE), und Kooperationen im Rahmen der 28./31. São Paulo Biennale (SP-BR).

Cibelle Cavalli Bastos' Praxis als Forschung befasst sich mit der sich verändernden Konzeptualisierung von Identität, Performativität, bildlicher Kommunikation und der Verbreitung von Verhaltensmustern im digitalen Zeitalter. Sie beobachtet die Herausforderungen an die Wahrnehmung und Kognition unter einer weißen, cis-hetero-normativen, patriarchalen Psyche, die durch den Plattform-Kapitalismus angetrieben wird, und erforscht, wie Gegendiskurse, die dominante Narrative rund um gesellschaftspolitische Themen herausfordern, eingebettet oder als eine Form des Widerstands gegen die Ausbreitung von algorithmischem Verhalten genutzt werden können.

Indem sie nach subjektiver Konsistenz statt nach formaler Konsistenz streben, erforschen sie das Unterbewusstsein. Alle Arbeiten entstehen an der Schnittstelle von Zweck, Anlass und Ortsspezifik und drücken Interdisziplinarität durch Performance-bezogene Arbeiten, immersive Installationen, AR/ML/AI, Vorträge, Workshops, musikalische und textbasierte Arbeiten sowie einzelne, formal entschlossene Stücke aus.

 

Cibelle 5
Cibelle 7
Paris

VIEW INSIDE:

Atelier Mondial
Paris

Cité Internationale des Arts
18, rue de l'Hôtel de Ville
F- 75004 Paris

Weitere Informationen

Zur Autorin

Herkunft: Basel, Schweiz

Literaturstipendium: Paris, Januar - März 2020

www.arianekoch.ch