Atelier Mondial

Deirdre

O'Leary

Deirdre O‘Leary (1989*) lebt und arbeitet in Basel.

Deirdre O’Leary’s Arbeiten setzen sich mit Fragen der Raumbildung auseinander, wobei ich ein besonderes Augenmerk auf Formfindung und transformative Prozesse gelegt wird.
Raum, Sprache, Objektkonstellationen und Film sind die Materialien die sie sich bedient.
Die oft installativen Arbeiten sind Modelle und Raumkörper.
Das Vornehmen von räumlichen Setzungen wird als Form des Denkens verstanden. Die Setzungen sind Anlass für eine Vergegenwärtigung und Anstoss sich mit dem Raum körperlich in Beziehung zu setzten. Der Raum dient der Künstlerin um Ordnung zu schaffen. Die Sprache federleicht, schmiegt sich in die gebauten Räume. Sie wird zu einem Spiel mit Lauten, Wiederholungen und Formen. Dabei entstehen Bilder - Sprachbilder. Die entstehen Räume, dienen als Navigationssystem: Bezugspunkte und Systeme werden auf- und wieder abgebaut. Installationen sind Instrumente, Karten, Choreografien.

Deirdre O’Leary studierte Kunst an der Akademie für Bildende Kunst in Dresden und an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Basel, sowie an der Hochschule der Künste, Bern.
Ihre Arbeiten waren u.a. in der Kunsthalle, Basel; im Zabriskie Point, Genf; Victoria Square Project, Athen; im Kunsthaus Langenthal und im Centre d‘art Pasqu‘art in Biel/Bienne zu sehen. Deirdre O‘Leary engagierte sich in Kollaboration mit der Art as Foundation während zwei Forschungsaufenthalten im Süd Kaukasus, mit dem Ziel die Rolle der Kunst in der Friedensförderung zu untersuchen. Residenzen führten Sie nach Athen (2017) und Lissabon (2015).

www.deirdreoleary.com

 

CAMÉLÉON
<br/>Artist Book, in collaboration with Baptiste Gaillard, 2016 
<br/>Photo: Deirdre O’Leary
<br/>
CAMÉLÉON
Artist Book, in collaboration with Baptiste Gaillard, 2016
Photo: Deirdre O’Leary
Voliere (Listening to eyesight), 2017
<br/>Installation view (detail), Mind the Cap, Centre Pasquart, Bienne
<br/>Palmleaf, Woodprint on Panels, Coral, Brass, Photography
<br/>Photo: Sebastien Verdon
<br/>
Voliere (Listening to eyesight), 2017
Installation view (detail), Mind the Cap, Centre Pasquart, Bienne
Palmleaf, Woodprint on Panels, Coral, Brass, Photography
Photo: Sebastien Verdon
Paris

VIEW INSIDE:

Atelier Mondial
Paris

Cité Internationale des Arts
18, rue de l'Hôtel de Ville
F- 75004 Paris

Weitere Informationen

Zur Künstlerin

Herkunft: Basel, Schweiz

Atelierprogramm: Paris, Juli - Dezember 2019

www.deirdreoleary.com