Atelier Mondial

Brice

Ammar-Khodija

 

Brice Ammar-Khodja, 1992 in Colombes geboren, schloss sein Studium an der Haute École des Arts du Rhin mit einem Schwerpunkt Design ab. Er hinterfragt die Mehrdeutigkeiten zwischen bildender Kunst und angewandter Kunst sowie den Ort des Unbekannten in der Schöpfung. Seine Arbeiten bewegen sich zwischen Kunst, Design und wissenschaftlicher Forschung. Ausgebildet in Grafikdesign, zielen seine Forschungsprobleme auf das Verhältnis von Form und Nutzen ab. Er musste seine Überzeugungen, die er während seiner Designpraxis aufgebaut hatte, loswerden, bevor er in ein Labor trat und sich auf Zufallsentdeckungen verlassen konnte. Das Wort "Glücksfall" drängte sich ihm auf. Es ist eine Kombination aus Kunst, Imagination, Wissenschaft und Recherche. Es ermutigt dich, dem Fremden, dem Unbekannten zu begegnen und verlangt von dir, von der Forschung zur Forschung zu springen, um endlich den Weg für das Paradoxon zu öffnen, nämlich das zu finden, wonach du nicht suchst. Durch die Nutzung eines Forschungslabors erfand er seine Praxis neu. Auf der Bank sind seine Produktionen in einen experimentellen Prozess eingebettet, der sie transformiert und von seiner ursprünglichen Absicht weit entfernt macht. Sein erstes Laborexperiment wurde innerhalb des IS2M (Materials' Science Institute of Mulhouse) in einer Gruppe durchgeführt, die sich auf die Interaktion zwischen Oberflächen und Wasser spezialisiert hat. Seitdem beflügelt Wasser seine Phantasie. Beeinflusst von ihren Bewegungen, durch einen Prozess der Hybridisierung, versucht er, Schnittstellen des Dialogs zwischen den Disziplinen zu schaffen, am Schnittpunkt von Poesie und Rationalität, Experiment und Traum. Als Forschungsstudent am EnsadLab und Teil der Reflective Interaction Group fragt er nach der symbolischen und räumlichen Beziehung zwischen aktiven Materialien und geplanten Projekten sowie nach der Beziehung zwischen Umwelt und Nutzern im Rahmen von Happenings und Improvisationen.

 

Brice AMMAR-KHODJA & Emma PANINI, Fluids, Experimentation with light, silks, glue, danse performance, Montastruc, 2018
Brice AMMAR-KHODJA & Emma PANINI, Fluids, Experimentation with light, silks, glue, danse performance, Montastruc, 2018
Brice_Ammar_02
Jerewan

VIEW INSIDE:

Atelier Mondial
Jerewan

House of Art
Kotchar Str.13, 0019 Jerewan, Armenien
http://www.panarmenian.net/eng/photoset/6963/

Partnerorganisation:
Stiftung KulturDialog Armenien
Mashtots Ave. 16, 0002 Jerewan, Armenien
www.kulturdialog.org  info@kulturdialog.notexisting@nodomain.comorg

Weitere Informationen

Zum Künstler

Herkunft: aus der Region Elsass, Frankreich

Atelierprogramm: Jerewan, Juli - Dezember 2019

b-ak.com