Atelier Mondial
Portrait_Rana_Webseite - quadratisch

«Werkstattgespräch mit Rana Zeid»

Digitale Veranstaltung vom Literaturhaus Basel am
09. Dezember 2020

Die palästinensisch-syrische Autorin Rana Zeid (*1981) lebt und arbeitet von Oktober bis Dezember 2020 als Writer in Residence in Basel. Die studierte arabische Sprach- und Literaturwissenschaftlerin aus Damaskus und schrieb von 2009 bis 2014 für die internationale Zeitung Al Hayat sowie für zahlreiche arabische Zeitungen und Zeitschriften. Seit 2014 lebt sie in Frankreich. 2012 erschien ihr erster Gedichtband («Zögernder Engel»). Ihr zweites Buch, «Die Psychose des Mädchens X», wurde 2016 auf Arabisch und Dänisch publiziert und thematisiert traumatische Erfahrungen im Zusammenhang mit der syrischen Revolution im Jahr 2011. Im Werkstattgespräch mit Joël Laszlo gibt sie einen Einblick in ihr literarisches Schaffen.

Mi, 09. Dezember 2020, 19 Uhr

Für die Anmeldung zum Zoom-Link und weitere Informationen siehe:
www.literaturhaus-basel.ch/programm/