Atelier Mondial
Flyer_20221026_ast
Ausstellung im salon
mondial: eva borner

 

Buchvernissage: «Vorläufig erfinde ich die Gegenwart»
Sa, 26.11., 18-21 Uhr

Ausstellung: «Athen – Paris – Shanghai»
So und Mi – Sa, 14 – 19 Uhr; Finissage 4.12., 14-19 Uhr

Der Künstlerin Eva Borner wurde im Jahr 2019 vom Aargauer Kuratorium der «Primeur» zugesprochen, eine monografische Erstpublikation ihres Werks. Zur Erscheinung des Kunstbuches mit Beiträgen von Gabrielle Obrist, Martin Preisser und Eveline Schüep, das im Kunstverlag edition fink publiziert wird, richtet das Residency-Programm Atelier Mondial in seinem Ausstellungsraum Salon Mondial Ende November eine Werkshow aus: Die von Alexandra Stäheli kuratierte Ausstellung «Athen – Paris – Shanghai» versammelt Arbeiten der Künstlerin aus den letzten Jahren und zeigt mit der Reihe «Floating» und der Porträtserie «Väter» zugleich auch brisante neue Werke, die im Kontext eines Reisestipendiums 2020 in Samos entstanden sind.
 


 

Aktuell zu Gast
in unseren Studios

- Kara Springer (in Kooperation mit Residency Unlimited NYC) aus NYC

- Fatima Rodrigo aus Peru (in Kooperation mit SACO Bienal de Arte Contemporáneo)

- Valeria Kuznetsova (in Kooperation mit Pro Helvetia Moskau)

- Joana Moll vom PhD Programm Make/Sense am IXDM der HGK

AtelierMondial_Logo_web

Vergabe der Atelierstipendien

2023

Die Atelier Mondial Juries haben Ende August 2022 getagt und 15 Kunstschaffenden bzw. Artist Duos der Region Basel/Südbaden/Solothurn/Elsass einen Werkaufenthalt im Ausland vergeben: Vier Juries in den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Tanz und Mode & Textil haben aus insgesamt 109 eingegangenen Bewerbungen folgende Kunstschaffende für ein Atelier Mondial-Stipendium 2023 ausgewählt:

 

Bildende Kunst
 Berlin (Januar - Juni 2023)  Sandra Knecht
 Berlin (Juli - Dezember 2023)  Gerome Gadient
 Antofagasta (Oktober - Dezember 2023)  Jan van Oordt
 Buenos Aires (SKK-Atelier)  Franziska Baumgartner
 Jerewan (Juli - Dezember 2023)  Vincent Gallais
 Kapstadt/Südafrika (Juli - Dezember 2023)  Elena Margarete Baier
 New York (Februar - Juli 2023)  Raphaël Bachir Osman
 Paris (Juli - Dezember 2023)  Marlijn Karsten
 Paris (April- Dezember 2023)   Othmar Farré & Isadora Vogt
 Reisestipendium  Laura Haby

 Recherchestipendium für Kurator:innen und
 Kulturvermittelnde aller Sparten

 Len Schaller

 

Mode & Textil
 Oaxaca (März – August 2022)

 Miriam Barth                

 

Tanz
 Reisestipendium

 Kihako Narisawa                                                       

 

Writer in Residence
 Paris (Januar - März 2023) Mariann Bühler                                        

Atelier Mondial ist ein internationales Stipendienprogramm, das Kunstschaffenden in den Bereichen der Visuellen Künste, Literatur, Mode & Textil wie auch Tanz die Möglichkeit zu einem mehrmonatigen Werkaufenthalt in einem von acht Partnerländern bietet. Einmal im Jahr werden diese insgesamt rund 14 Stipendien zur Bewerbung in der Tri-Regio ausgeschrieben, dazu ein Reisestipendien für ein freies Projekt. Die Atelierstipendien bestehen aus einem Beitrag an die Lebenshaltungskosten sowie aus der freien Benutzung eines Ateliers mit Wohnung bzw. eines Wohnateliers vor Ort.

Wir danken den Partnerinstitutionen weltweit für die inspirierende Zusammenarbeit sowie der Trägerschaft für ihre Unterstützung.

Flyer_radar5_2018
ATELIER MONDIAL IM CMS-MAGAZIN RADAR NR. 5

Reise um die Welt mit Kunstschaffenden von Atelier Mondial

Die fünfte Ausgabe des CMS-Magazins RADAR widmet sich ganz dem Austauschprogramm Atelier Mondial und lässt ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten von ihren Erfahrungen berichten.

Ansicht