Atelier Mondial
Flyer_inlimbo
Ausstellung
«in limbo»
im Salon Mondial
27.11.2021 - 12.12.2021

Das kanadische Künstlerduo Gagnon-Forest (Mathieu Gagnon + Mathilde Forest), das sich derzeit im Atelier Mondial aufhält, zeigt parallel zur Regionale 22 im Salon Mondial die Ausstellung "In limbo". Eröffnung ist am 27. November um 19.30 Uhr, Finissage am 12. Dezember. In ihrem neusten Projekt inventarisieren Gagnon und Forest mittels Fotografie und Photogrammetrie eine Reihe unfertiger Betonstrukturen, die sich mehrdeutig zwischen Baustelle und Bauruine zeigen. Inspiriert von diesen Formen, die an Denkmäler erinnern, befasst sich das Projekt mit der Frage nach der Überproduktion des gebauten Raums, indem es 2D- und 3D-Darstellungen dieser architektonischen Elemente kombiniert. 

Wo: im Salon Mondial, Freilager-Platz 9, 4142 Münchenstein

Vernissage: 27.11.2021, 19.30 Uhr
Finnissage: 12.12.2021

Allgemeine Öffnungszeiten: jeweils von Donnerstag bis Sonntag von 14.00 - 18.00 Uhr
Einlass nur mit Covid-Zertifikat

gagnon-forest.com
 

Aktuell zu Gast
in unseren Studios

-Mathieu Gagnon & Mathilde Forest (in Kooperation mit CALQ, Montréal)

-Vitjitua Ndjiharine (in Kooperation mit Pro Helvetia Johannesburg)

-Sandev Handy (in Kooperation mit Pro Helvetia India)

-Manuel Valverde (in Kooperation mit Pro Helvetia Schweiz und Buenos Aires sowie Gare du  Nord)

Jahresbericht-2020_DE
flyer-ausschreibung-atelier-mondial
Atelier Mondial-
Stipendien für 2022

**Jurierungsprozess beendet**

Der Jurierungsprozess der 17 Stipendien in den Bereichen Bildende Künste, Literatur, Mode & Textil sowie Tanz & Performing Arts für das Jahr 2022 ist beendet.

Die Bekanntgabe der vergebenen Stipendien erfolgt im September 2021. 

 

 

AtelierMondial_Logo_web

Vergabe der Atelierstipendien

2022

Die Atelier Mondial Juries haben Ende August 2021 getagt und 18 Kunstschaffenden bzw. Artist Duos der Region Basel/Südbaden/Solothurn/Elsass einen Werkaufenthalt im Ausland vergeben: Vier Juries in den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Tanz und Mode & Textil haben aus insgesamt 139 eingegangenen Bewerbungen folgende Kunstschaffende für ein Atelier Mondial-Stipendium 2022 ausgewählt:

 

Bildende Kunst
 Berlin (Januar – Juni 2022)  Daniel Dressel & Lynne Kouassi
 Berlin (Juli – Dezember 2022)  Aline Stalder & Nadine Cueni
 Bologna: Fotostipendium (Juni - Oktober 2022)  Georg Gatsas
 Genua (SKK-Atelier)  Lysann König
 Jerewan (Juli - Dezember 2022)  Stella Meris
 Kapstadt/Südafrika (Juli - Dezember 2022)  Urs Aeschbacher
 New York (Februar - Juli 2022)  Johannes Willi
 Paris (Juli - Dezember 2022)  Manuel Queiro
 Paris (Januar - Dezember 2022)   Judith Kakon & Kilian Rüthemann
 Tokio (Januar - März 2022)  Kaspar Ludwig
 Reisestipendium  Sarina Scheidegger
 Recherchestipendium für Kurator:innen  Yota Tsotra

 

Mode & Textil
 Oaxaca (März – August 2022)

 Alexander Amir Khan                  

 

Tanz-Reisestipendium
 Reisestipendium

 Ivan YaHer                                                            

 

Writer in Residence
 Paris (Januar - März 2022) Felix Reinhuber                                         
 Paris (April – Juni 2022) Annina Haab

Atelier Mondial ist ein internationales Stipendienprogramm, das Kunstschaffenden in den Bereichen der Visuellen Künste, Literatur, Mode & Textil wie auch Tanz die Möglichkeit zu einem mehrmonatigen Werkaufenthalt in einem von acht Partnerländern bietet. Einmal im Jahr werden diese insgesamt rund 18 Stipendien zur Bewerbung in der Tri-Regio ausgeschrieben, dazu ein Reisestipendien für ein freies Projekt. Die Atelierstipendien bestehen aus einem Beitrag an die Lebenshaltungskosten sowie aus der freien Benutzung eines Ateliers mit Wohnung bzw. eines Wohnateliers vor Ort.


Zum Jahr 2021/2022: Atelier Mondial wurde, wie viele andere Kunstprogramme auch, von der Pandemie überraschend getroffen und viele Kunstschaffende mussten in diesem Jahr ihre Residency ab- oder unterbrechen. Durch unseren langjährigen Austausch mit Destinationen auf der ganzen Welt hat sich in uns jedoch die Überzeugung gefestigt, dass Kunst eine wichtige Basis für die Kommunikation zwischen den Kulturen, Regionen und Praktiken ist – eine Basis, die uns nicht zuletzt auch Impulse für die in diesen Zeiten so sehr benötigte Qualität der Flexibilität, des Experimentierens und des Provisoriums geben kann. Auf diesem Hintergrund sind die Stipendien für das Jahr 2022 unter gewissen Pandemie-Auflagen wieder vergeben worden.

Wir danken den Partnerinstitutionen weltweit für die inspirierende Zusammenarbeit sowie der Trägerschaft für ihre Unterstützung.

Flyer_radar5_2018
ATELIER MONDIAL IM CMS-MAGAZIN RADAR NR. 5

Reise um die Welt mit Kunstschaffenden von Atelier Mondial

Die fünfte Ausgabe des CMS-Magazins RADAR widmet sich ganz dem Austauschprogramm Atelier Mondial und lässt ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten von ihren Erfahrungen berichten.

Ansicht