Atelier Mondial

«DAILY EXORCISM»

AUSSTELLUNG VON SAMULI BLATTER AN DEN KUNSTTAGEN BASEL

Die Kunsttage Basel sind eine Gemeinschaftsveranstaltung für zeitgenössische und moderne Kunst. Vom 17. - 20. September 2020 bieten verschiedene Basler Institutionen ein kunstvolles Programm: www.kunsttagebasel.ch

Der in Basel arbeitende Künstler Samuli Blatter war Anfang des Jahres 2020 drei Monate mit einem Atelier Mondial-Stipendium in Japan unterwegs. Eine Auswahl der dort entstandenen Arbeiten, die im Salon Mondial unter dem Titel «Daily Exorcism» versammelt sind, führt die Suche des Künstlers nach der Beschaffenheit der Zeichnung weiter - zwischen täglichem «Exorcism» und wiederkehrender «Exercise» inmitten der japanischen Hauptstadt.

www.samuliblatter.ch

Ort: Atelier Mondial, Freilager-Platz 10, 4142 Münchenstein
Donnerstag, 17. September - Sonntag, 20. September 2020
jeweils 10-18 Uhr

 

Videostill_20200911_ast

Oslo Night 2020

Atelier Régional - le monde après

Neun Künstlerinnen und Künstler aus Basel, Freiburg i. Br. und Mulhouse haben sich im Atelier Régional zusammengefunden, um sich in künstlerischen Arbeiten über ihre Erfahrungen während der Pandemie auszutauschen. Gemeinsam loten sie das Verhältnis zu Grenzen und (Im-)Mobilität sowie die (Un-)Möglichkeit von künstlerischem Austausch neu aus und fragen, wie die Grenzschliessungen im Dreiländereck ihre Wahrnehmung verändert haben. Das Ergebnis dieser ungewöhnlichen Kooperation wird an der Oslo Night im Salon Mondial gezeigt.

Mit:
Stella Meris
Nika Timashkova
Hannah Kindler
Delphi Space
Apo Yasa
Elise Alloin
Axel Gouala
Anna Byskov
Eva Borner

Performance
Um 19.00 Uhr wird im Salon Mondial eine Performance von Flotsam&Jetsam von Anna Byskov und Nika Timashkova gezeigt.

https://oslonight.ch/atelier-regional-le-monde-apres/

Ort: Salon Mondial, Freilager-Platz 10, 4142 Münchenstein
Samstag, 26. September 2020, 16.00 - 23.30 Uhr

Talk vom Atelier Régional und dem Impact Hub
Zusammen mit dem Impact Hub organisiert das Atelier Mondial um 18.00 und 20.00 Uhr einen jeweils 30-minütigen Talk zum Thema Kunst und Nachhaltigkeit.

Mit:
Hannah Kindler (Künstlerin)
Andreas Schneider (Künstler&Architekt)
Nika Timashkova (Künstlerin)
Oliver Seidel (Architekt)
Danielle Bürgin (Moderation, Radio X)

https://oslonight.ch/

Ort: Plattform HeK, Freilager-Platz 10, 4142 Münchenstein

AtelierMondial_Logo_web

Vergabe der Atelierstipendien

2021

Die Atelier Mondial Juries haben Ende August 2020 getagt und 13 Kunstschaffenden der Region Basel/Südbaden/Solothurn/Elsass einen Werkaufenthalt im Ausland vergeben: Vier Juries in den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Tanz und Mode & Textil haben aus insgesamt 171 eingegangenen Bewerbungen folgende Kunstschaffende für ein Atelier Mondial-Stipendium 2021 ausgewählt:

 

Bildende Kunst
 Berlin (Januar – Juni 2021)  Sanna Reitz
 Berlin (Juli – Dezember 2021)  Anna Diehl
 Jerewan (Juli – Dezember 2021)  Emmanuel Henninger
 Kapstadt / Südafrika (Juli – Dezember 2021)  Gregory Hari
 New York (Februar – Juli 2021)  Tobias Nussbaumer
 Paris (Juli – Dezember 2021)  Sabine Hertig
 Paris (Januar – Dezember 2021)  Nico Müller
 Tokio (Januar – März 2021)  Sofia Durrieu
 Reisestipendium   Christa Ziegler

 

Mode & Textil
 Oaxaca (März – August 2021)          

  Eva Brunner      

 

Tanz-Reisestipendium
 Reisestipendium                                        Benjamin Lindh Medin

 

Writer in Residence
 Paris (Januar – März 2021)  Susanne Fritz
 Paris (April – Juni 2021)  Zino Wey

Atelier Mondial ist ein internationales Stipendienprogramm, das Kunstschaffenden in den Bereichen der Visuellen Künste, Literatur, Mode & Textil wie auch Tanz die Möglichkeit zu einem mehrmonatigen Werkaufenthalt in einem von zehn Partnerländern bietet. Einmal im Jahr werden diese jeweils rund 13 Stipendien zur Bewerbung in der Tri-Regio ausgeschrieben, dazu ein Reisestipendien für ein freies Projekt. Die Atelierstipendien bestehen aus einem Beitrag an die Lebenshaltungskosten sowie aus der freien Benutzung eines Ateliers mit Wohnung bzw. eines Wohnateliers vor Ort.


Zum Jahr 2020/2021: Atelier Mondial wurde, wie viele andere Kunstprogramme auch, von der Pandemie überraschend getroffen und viele Kunstschaffende mussten in diesem Jahr ihre Residency ab- oder unterbrechen. Durch unseren langjährigen Austausch mit Destinationen auf der ganzen Welt hat sich in uns jedoch die Überzeugung gefestigt, dass Kunst eine wichtige Basis für die Kommunikation zwischen den Kulturen, Regionen und Praktiken ist – eine Basis, die uns nicht zuletzt auch Impulse für die in diesen Zeiten so sehr benötigte Qualität der Flexibilität, des Experimentierens und des Provisoriums geben kann. Auf diesem Hintergrund sind die Stipendien für das Jahr 2021 unter gewissen Pandemie-Auflagen wieder vergeben worden. Wir danken den Partnerinstitutionen weltweit für die inspirierende Zusammenarbeit sowie der Trägerschaft für ihre Unterstützung.

Coverbild Jahresbericht DE_ahe
Aktuell zu Gast
in unseren Studios

Ausserhalb unseres Programms residieren zurzeit durch Partnerschaften mit verschiedenen Institutionen bei Atelier Mondial:

- Taro Izumi (in Zusammenarbeit mit dem Museum Tinguely)

- Deborah Joyce Holman (in Zusammenarbeit mit dem Explorer’s Film Club)

- Cylixe (in Zusammenarbeit mit der HGK

- Isabelle Stoffel und Team (für das Projekt Freizone Dreispitz

Flyer_radar5_2018
ATELIER MONDIAL IM CMS-MAGAZIN RADAR NR. 5

Reise um die Welt mit Kunstschaffenden von Atelier Mondial

Die fünfte Ausgabe des CMS-Magazins RADAR widmet sich ganz dem Austauschprogramm Atelier Mondial und lässt ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten von ihren Erfahrungen berichten.

Ansicht