Atelier Mondial

Lea

Fröhlicher

 

In ihren Arbeiten beschäftigt sich Lea Fröhlicher vermehrt mit Handlungsweisen, Eigenarten, Alltagsphänomenen, inoffiziellem Wissen: Die Beziehungen zu und zwischen Menschen prägen ihre prozesshaften, oft über längere Zeit angelegten Projekte. Dabei spielen der Einbezug respektive die Zusammenarbeit mit Menschen meistens eine zentrale Rolle. Der Dialog sowie das Zusammenkommen von unterschiedlichen Lebenswelten, Ideen und Wissen sind oftmals von Wichtigkeit. Es entstehen Audio- und Videoaufnahmen, die kombiniert und verdichtet werden. Ergänzend und erweiternd dazu bilden verschiedenste Elemente – Gefundenes, Aufgespürtes – die Bestandteile von Installationen. Einen weiteren Aspekt, den Fröhlicher beschäftigt, ist die Grenze zwischen Dokumentation und Fiktion, der sie mit der Videokamera nachspürt. Sie interessieren dokumentierte «echte» Situationen, aber auch die Frage danach, was denn das Eigentümliche dieser Situation ist und wann es sich schon wieder um eine Inszenierung handelt.

Lea Fröhlicher ist als Kunstschaffende sowie Kunst- und Kulturvermittlerin tätig. So ist sie Mitinitiantin vom künstlerischen Produktions- und Präsentationsort ‹Passage›, betätigt sich als Freie Mitarbeiterin in der Kunst- und Kulturvermittlung im Neuen Museum Biel und Kunsthaus Pasquart und arbeitet als Videojournalistin für das Kulturfernsehen im Netz, art-tv.ch.

 

 

«Durchlaufbetrieb», 2016, Ausstellungsansicht, Kettenreaktion Zellulose artcampus Attisholz  
<br/>Audio-Installation, auf dem Gelände gefundene Gegenstände 
<br/>im Loop, 1h 29min.  
<br/>
«Durchlaufbetrieb», 2016, Ausstellungsansicht, Kettenreaktion Zellulose artcampus Attisholz
Audio-Installation, auf dem Gelände gefundene Gegenstände
im Loop, 1h 29min.
«Fertigung der Manifest-Kekse», 2017, in Zusammenarbeit mit Olivia Hegetschweiler
<br/>Aktion, Dokumentationsfoto, «Guck mal Günther, Kunst»–Festival
«Fertigung der Manifest-Kekse», 2017, in Zusammenarbeit mit Olivia Hegetschweiler
Aktion, Dokumentationsfoto, «Guck mal Günther, Kunst»–Festival
Jerewan

VIEW INSIDE:

Atelier Mondial
Jerewan

House of Art
Kotchar Str.13, 0019 Jerewan, Armenien
http://www.panarmenian.net/eng/photoset/6963/

Partnerorganisation:
Stiftung KulturDialog Armenien
Mashtots Ave. 16, 0002 Jerewan, Armenien
www.kulturdialog.org  info@kulturdialog.notexisting@nodomain.comorg

Weitere Informationen

Zur Künstlerin

Herkunft: aus der Region Solothurn, Schweiz

Atelierprogramm: Jerewan, Juli - Dezember 2018

www.leafroehlicher.ch