Atelier Mondial

Daniela

Brugger

 

Angetrieben von der Veränderung als dauerhafter Zustand zielt Daniela Brugger auf Momente ab, vermeintlich bekannte Muster neu zu formieren. Sie arbeitet auf verschiedenen Ebenen mit bestehenden Strukturen, untersucht diese auf Form und Inhalt und arbeitet dafür mit unterschiedlichen Medien wie Installation, Video, Text, Zeichnung, Performance, sowie in kollaborativen Projekten. Sie ist Gründerin und Organisatorin von Who writes his_tory?, ein Projekt welches die Reproduktion von Wissen und struktureller Diskriminierung im Internet und vor allem auf Wikipedia hinterfragt.

 

«FFOAAM Vol. 3», 2016, Performance
<br/>Seife, Sojalecithin, Whirlpool Matte, Becken – Grösse Variabel
<br/>(Foto: Silas Heizmann)
<br/>
<br/>
«FFOAAM Vol. 3», 2016, Performance
Seife, Sojalecithin, Whirlpool Matte, Becken – Grösse Variabel
(Foto: Silas Heizmann)

«Oppressed by Privilege / Privileged by Oppression», 2017, Performance & Publikation 
<br/>(Foto: Zlatko Mićić)
<br/>
«Oppressed by Privilege / Privileged by Oppression», 2017, Performance & Publikation
(Foto: Zlatko Mićić)

VIEW INSIDE:

Atelier Mondial

Pro Helvetia Johannesburg
Swiss Arts Council
Heerengracht Building

PO Box 31523
87 De Korte Street Braamfontein 2017
Johannesburg, South Africa
Tel. +27 11 403 1880
Fax. +27 11 403 1605

johannesburg(at)prohelvetia.org.za

www.prohelvetia.ch/Johannesburg

Weitere Informationen

Zur Künstlerin

Herkunft: Basel, Schweiz

Atelierstipendium: Südafrika, Juli bis Dezember 2018

www.danielabrugger.ch