Atelier Mondial

Arman

Vahanyan

Wenn ich ein Werk erschaffe, so ist dies ein kontinuierlicher Prozess. Dieser folgt einer Linie, die das Bewusste und das Unbewusste voneinander trennt. Meine Motivation speist sich aus unabhängigen Einflüssen – es sind Entwicklungen, die transitorisch sind oder in der Realität als unwesentlich erscheinen – wie Erinnerungen, visuelle Eindrücke. Noch Jahre später werden sie wie durch einen Filter bis zur Unkenntlichkeit zusammengefasst und erhalten eine neue Form. Durch Transformation werden sie zu einer visuellen Sphäre der Koexistenz, werden entwickelt wie Negative in der Photographie und nehmen so die Gestalt einer bildlich kodierten Oberfläche an.
… Spuren

Es gibt keine nebensächlichen, trivialen Details, denn nichts existiert, ohne Spuren zu hinterlassen. Es ist schwierig zu sagen, was wesentlicher ist: Der Komet, der durch die Weite des Universums fliegt, oder aber ein Sandkorn, das von den Wellen an einer Küste vor und zurück geworfen wird. Immer aber von Bedeutung ist das Unbekannte, und zwar unabhängig von den unterbewussten Veränderungen oder Generationen zu denen es führt.

Meine Motivationen sind subjektiv, aber die Voraussetzungen für Kunst sind es umso mehr…

Arman Vahanyan zu seinen druckgraphischen Arbeiten

«Ohne Titel», Gouache, Bleistift und Collage auf Sperrholz, 59 x 78cm, 2006-2007
«Ohne Titel», Gouache, Bleistift und Collage auf Sperrholz, 59 x 78cm, 2006-2007
«Ohne Titel», Offset Lithographie, 62,5 x 86 cm, 2014
«Ohne Titel», Offset Lithographie, 62,5 x 86 cm, 2014
Bild_1web

VIEW INSIDE:

Atelier Mondial
Freiburg im Breisgau

Kunsthaus L6
Lameystrasse 6
79108 Freiburg
Deutschland

Weitere Informationen

Zur Künstlerin

Herkunft: Armenien

Atelierstipendium: Freiburg im Breisgau, Januar - Juni 2016